Leitlinien und Broschüren

Die folgenden Leitlinien und Broschüren zeigen auf, welche internen Anforderungen sich die Volkswagen Aktiengesellschaft konzernweit gesetzt hat. Diese stellen die Grundlagen für die Zusammenarbeit mit Lieferanten dar.



Volkswagen Aktiengesellschaft Nachhaltigkeitsbericht 2016

Dieser Bericht informiert über die Nachhaltigkeit des Volkswagen Konzerns im Jahr 2016. Nach einem einleitenden Kapitel zu den strategischen Grundlagen bildet der Bericht mit den Kapiteln Wirtschaft, Soziales und Umwelt die drei zentralen Dimensionen der Nachhaltigkeit ab.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Nachhaltigkeitsportal unter:

Leitbild Nachhaltigkeit des Volkswagen Konzerns

Für Volkswagen ist das Leitbild der nachhaltigen Entwicklung der Maßstab einer langfristig orientierten Unternehmenspolitik, die sich nicht nur ökonomischen, sondern auch ökologischen und sozialen Herausforderungen stellt. Vorausschauender Umweltschutz und soziale Kompetenz unterstützen die Sicherung und Steigerung der globalen Wettbewerbsfähigkeit für die Zukunftsfähigkeit von Unternehmen. Das Leitbild Nachhaltigkeit beschreibt die Bedeutung und die zentralen Elemente der nachhaltigen Entwicklung für den Volkswagen Konzern.

Dokumente (1)

Titel Version/ Datum Sprache
1.1 / 23.03.2011

Nachhaltigkeit in den Lieferantenbeziehungen

Umweltschutz und soziale Verantwortung haben im Volkswagen Konzern eine lange Tradition und sind die Grundlage langfristiger Unternehmenspolitik. Für Volkswagen ist es wichtig, dass unsere Partner einwandfreie Qualität liefern und sich dabei weltweit auch an ökologischen und sozialen Mindeststandards orientieren. Deshalb wurden einheitliche Umwelt- und Sozialstandards in den Lieferantenbeziehungen eingeführt. Ausführliche Informationen zu diesem Projekt finden Sie in dieser Broschüre.

Weltweite Umweltgrundsätze für die Produktion

Die Umweltgrundsätze beinhalten strategische Leitlinien und technische Vorgaben, um weltweit vergleichbare Umweltanforderungen in unseren Fertigungsprozessen sicherzustellen. Mit diesen Zielvorgaben wollen wir die Fertigungstechnologien im Sinne eines vorsorgenden Umweltschutzes zum Nutzen des Unternehmens weiterentwickeln.

Dokumente (1)

Titel Version/ Datum Sprache
0 / 02.11.2016

Umweltpolitik des Volkswagen Konzerns

Volkswagen entwickelt, produziert und vertreibt weltweit Automobile zur Sicherstellung individueller Mobilität. Das Unternehmen trägt Verantwortung für die kontinuierliche Verbesserung der Umweltverträglichkeit seiner Produkte sowie für die Verringerung der Beanspruchung der natürlichen Ressourcen und des Energieverbrauchs unter Berücksichtigung wirtschaftlicher Gesichtspunkte. Volkswagen macht daher umwelteffiziente fortschrittliche Technologien weltweit verfügbar und bringt sie über den gesamten Lebenszyklus seiner Produkte zur Anwendung. Der Volkswagen Konzern ist an allen Standorten Partner für Gesellschaft und Politik bei der Ausgestaltung einer sozialen und ökologisch nachhaltigen positiven Entwicklung.

Dokumente (1)

Titel Version/ Datum Sprache
1.0 / 20.09.2010

Arbeitsschutzpolitik des Volkswagen Konzerns

Volkswagen dokumentiert mit dieser Vereinbarung die grundlegenden Prinzipien und Handlungsverpflichtungen auf dem Gebiet des Arbeitsschutzes für die im Volkswagen Weltkonzernbetriebsrat vertretenen Länder und Regionen.

Dokumente (1)

Titel Version/ Datum Sprache
1.0 / 22.09.2010

Selbstbeurteilungsfragebogen Nachhaltigkeit für Lieferanten

Die Volkswagen Aktiengesellschaft arbeitet gemeinsam mit Ihren Lieferanten daran, Nachhaltigkeit in der Lieferkette zu verbessern. Um dies zu erreichen, haben wir mit der European Automotive Working Group einen Selbstbeurteilungsfragebogen entwickelt. Dieser Fragebogen ist für alle Lieferanten kostenlos verfügbar.

Der gemeinsame Fragebogen dient der Selbsteinschätzung der Lieferantenleistung zu Nachhaltigkeitsthemen in Bereichen wie der sozialen und ökologischen Nachhaltigkeit und Compliance.

Erklärung zu den sozialen Rechten und den industriellen Beziehungen bei Volkswagen

Die Volkswagen Sozialcharta wurde am 6. Februar 2002 vom Vorstand, dem Welt-Konzernbetriebsrat und dem internationalen Metallerbund in Bratislava unterzeichnet. Diese Erklärung legt global die Mindeststandards zu den sozialen Rechten und den industriellen Beziehungen bei Volkswagen fest.

Third party Nachhaltigkeitsaudits

Seit 2013 führt die Volkswagen Aktiengesellschaft Audits mit besonderem Fokus auf Nachhaltigkeit durch.

Diese Audits werden durch einen externen Dienstleister durchgeführt. Die Ergebnisse der Audits werden in einem Bericht an die Volkswagen Aktiengesellschaft präsentiert.

Im Fall, dass die Nachhaltigkeitsperformance des jeweils auditierten Lieferanten nicht mit den Anforderungen des Volkswagen Konzerns zur Nachhaltigkeit in den Beziehungen zu Geschäftspartnern (Code of Conduct für Geschäftspartner) übereinstimmt, wird der Lieferant dazu aufgefordert, einen sogenannten Corrective Action Plan vorzulegen.

Während der Implementierung und Durchführung des Aktionsplans steht die Volkswagen Aktiengesellschaft in permanentem Austausch mit dem Lieferanten.

Unser Nachhaltigkeitsportal bietet weitere Informationen zum Thema Nachhaltigkeit.

Econsense-Broschüre: Prozessschritte nachhaltiges Lieferkettenmanagement, praxisorientierter Leitfaden für Unternehmen

Immer mehr Unternehmen beschäftigen sich intensiv mit dem Thema Nachhaltigkeit und ihrer unternehmerischen Verantwortung für Arbeits-, Sozial und Umweltstandards. Für jedes Unternehmen stellt sich daher die Frage, wie diese Verantwortung für ein nachhaltiges Lieferkettenmanagement ausgefüllt werden kann. Diese Broschüre soll Entscheidungsträgern gerade auch in kleinen und mittleren Unternehmen sowie denjenigen, die diese Arbeit verantwortlich umsetzen, eine Orientierung bieten, welche Aspekte bei der Einführung eines nachhaltigen Lieferkettenmanagements zu beachten sind.

Dokumente (1)

Titel Version/ Datum Sprache
1.0 / 02.05.2017